Gesellmann

Weinbau mit langer Tradition

Das Gut Gesellmann hat eine lange und reiche Geschichte, die bis ins Jahr 1719 zurückreicht. Im Laufe der Jahrhunderte haben zahlreiche Generationen dazu beigetragen, das Wissen und die Traditionen zu bewahren und mit modernen Methoden zu kombinieren. Ein Meilenstein in der Geschichte des burgenländischen Weinbaus wurde in den 1980er Jahren von Engelbert Gesellmann gesetzt, als er begann, internationale Rebsorten anzubauen und in französischen Barriques auszubauen. Das Ergebnis war bahnbrechend und führte zur Entstehung von tiefroten Ikonen wie Opus Eximium (ab 1988) und Bela Rex (ab 1992).

Mit 50 Hektar ist das Gut Gesellmann bewusst auf Exklusivität und Qualität ausgerichtet, nicht auf die Produktion für den Weltmarkt. Mit größter Sorgfalt und Konsequenz werden in den Weingärten die Bedingungen geschaffen, um im Herbst Trauben in bester Kondition in den Keller zu bringen - seit 2015 in Bio-Qualität. Das Ergebnis sind Weine, die auf der ganzen Welt bei Weinfreunden begehrt sind und in limitierten Mengen erhältlich sind.

Filter
Jahrgang
Alkoholgehalt
Füllmenge
Rebsorte
19 Produkte von 19
96 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
96 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
96 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
93 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
96 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
97 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
93 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
96 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
95 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
94 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
96-98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
99 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
96-98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
96-98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
97-99 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
93 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)
neu
98 Falstaff
Österreich | Burgenland
(0)